Direkt zur Navigation

Angelika Beer
MdEP

Sie sind hier: angelika-beer.de

Aktuelles


Interview im Deutschlandfunk: "Ahmadinedschad steht mit dem Rücken zur Wand"

Die Vorsitzende der Iran-Delegation des Europäischen Parlaments, Angelika Beer, hat die EU aufgefordert, alle diplomatischen Wege zu nutzen, mit dem Iran ins Gespräch zu kommen. Nach den mutmaßlichen Wahlmanipulationen habe Ahmadinedschads Regime "keine politische Legitimität mehr", so Beer.

Angelika Beer im Gespräch mit dem Deutschlandfunk  » Link aufrufen

Sommerfest des Bündnis gegen Rechts Neumünster

Am 4. Juli feiert das Neumünsteraner Bündnis gegen Rechts und der Verein TolZi ein Sommerfest: von 14 bis 22 Uhr gibt es auf dem Postparkplatz Musik, internationales Essen, zahlreiche Infostände und Kinderprogramm. Nach den hinterhältig...  » lesen

Unterstützung für Gaza

56 Nobelpreisträger und 202 Europaabgeordnete forderten über die französische Presse die Öffnung des Gaza-Streifens und ein Ende der Blockande-Politik Israels. Weiterhin behindert Israel die Lieferung von wichtigen Gütern in das Gebiet. Auch Angelika Beer hat die Erklärung unterzeichnet.  » Link aufrufen

Ahmadinedschad steht mit dem Rücken zur Wand!

16.6.2009

Die Demonstrationen in Teheran, Isfahan und anderen iranischen Städten zeigen, dass sich in der iranischen Gesellschaft ein Wandel vollzogen hat. Die Millionen Menschen, die auf den Straßen ihr Wahlrecht einklagen, brauchen unsere Solidarität. Ahmadinedschad weiß, dass er keine breite Unterstützung mehr in der iranischen Bevölkerung hat. Die iranische Führung und deren Sicherheitskräfte sind daher aufgefordert, diese Stimmen ernst zu nehmen, auf weitere Gewalt gegen die friedlichen Demonstranten zu verzichten und alle politischen Gefangenen sofort freizulassen.

  » lesen

Europawahl 2009: Stärkung der extremen Rechten

11.06.2009

Jeder 5. Europäer hat rechts gewählt: Die Möglichkeit einer neuen extrem rechten Fraktion im EP ist damit mehr als wahrscheinlich. EU-Skeptiker, Rechtspopulisten und Rechtsextremisten schafften den Sprung ins Herz der europäischen Demokratie.

Unklar ist, welche Allianzen sich nun bilden: Wird es nach der ITS einen neuen Versuch für eine extrem Rechte Fraktion geben oder werden sich die Rechtsextremisten und -populisten in die bestehenden konservativen Fraktionen integrieren?  » lesen

Länderglossar: Rechtsextremismus in Europa

Das umfangreiche Länderglossar aus unserer Broschüre "Europa im Visier der Rechtsextremen" haben wir nach der Europawahl 2009 auf den neuesten Stand gebracht. » PDF aufrufen

Schulpatenschaften im Kosovo

Die Schulpatenschaften zwischen Schulen im Kosovo und in Schleswig-Holstein wachsen: Mit dem Projekt "Zeitung in der Schule" (Zisch) konnten Schülerinnen und Schüler aus Rahovec und Neumünster gemeinsam Zeitung kennenlernen und mitarbeiten. Angelika Beer besuchte Mitte Mai Schulen in Neumünster berichtete von ihrer Arbeit als Europaabgeordnete und warb erneut für das Projekt.  » Link aufrufen

Ohne uns - Keine Naziaufmärsche in Pinneberg!

Am Samstag demonstrierten 4000 Menschen gegen einen Aufmarsch von 200 Neonazis. Durch Auflagen der Polzei trafen die beiden Demonstrationszüge nicht aufeinander. Angelika Beer nahm an der Demo gegen Rechts mit ihrem Verein TolZi teil und warb für die Aktion Noteingang.  » Link aufrufen

Kein Fuß breit und keine Stimme den Rechtsextremen!

05.06.09

Angelika Beer ruft zur Teilnahme an der Demonstration gegen Rechts am Samstag, 06.06.09, in Pinneberg auf. Den Rechtsextremen soll kein Raum bleiben - weder auf der Straße, noch in den Parlamenten. Eine rechtsextreme Fraktion muss auch im Europaparlament verhindert werden. Rechtsextremistische und rechtspopulistische Parteien dürfen keine Stimme bei der Europawahl bekommen.    » lesen

Konferenz \"Making the Difference\"

In den vergangenen Dekaden hat der Anstieg komplexer Krisensituationen kohärente und integrierte Kapazitäten zur Reaktion erfordert. Diese Fähigkeiten können jedoch nur einhergehend mit Vernetzung, Kooperation und politischer Kohärenz ausgebaut werden. Auf der Konferenz ¨—Making the difference ¨Ů strengthening capacities to respond to crises and security threats¨ž der Europäischen Kommission diskutiert Angelika Beer die Kooperation bei zivilen Antworten auf Krisen aus der Sicht der Opfer und Praktiker, insbesondere im Hinblick darauf, was tatsächlich den Unterschied beim Zusammenführen menschlicher, technischer und finanzieller Ressourcen auf EU-Ebene ist. Als Berichterstatterin des EP für das Stabilitätsinstrument zog Angelika Beer Bilanz und sprach die Notwendigkeit der Weiterentwicklung im Rahmen der Krisenprävention an. Außerdem warb sie für das Parlamentariernetzwerk für Konfliktprävention und Menschliche Sicherheit. » PDF aufrufen

Europaparlament mit Ladehemmungen bei nuklearer Abrüstung

24.04.09

Der Bericht zum NPT-Vertrag sollte ein klares Bekenntnis zur nuklearen Abrüstung formulieren. Dieses Ziel wurde bereits im Außenausschuss von der konservativen Fraktion torpediert. Mitglieder der EVP-Fraktion schafften es mit ihren Anträgen, den Inhalt komplett ins Gegenteil zu verkehren. Der Entwurf, den Angelika Beer als Berichterstatterin eingebracht hatte, sollte dem Rat klare Ziele mit auf den Weg geben. Die Vorbereitungskonferenz für den NPT-Vertrag im Mai sollte deutliche Zeichen setzen können, damit die große Überprüfungskonferenz nächstes Jahr nicht wieder zum Scheitern verurteilt ist wie die letzte.  » lesen

Persönliche Erklärung zum Austritt aus Bündnis 90/ Die Grünen

Auf dem Landesparteitag von Bündnis 90/ Die Grünen in Bad Oldesloe hat Angelika Beer ihren Austritt aus der Partei bekannt gegeben. "Es gibt viele persönliche, aber auch politische Gründe für diese Entscheidung", erklärte Beer. » PDF aufrufen

Aufruf: Keine Stimme den Rechtsextremisten

Europawahl 2009

Rechtsextremisten in ganz Europa vernetzen sich für einen rechten Wahlerfolg bei den Europawahlen am 4. - 7. Juni 2009.

Wir rufen EuropäerInnen aus allen Mitgliedstaaten dazu auf, Rechtsextreme nicht ungehindert in die Parlamente ziehen zu lassen. Für menschenverachtende und undemokratische Ideologien darf in unseren Parlamenten kein Raum sein ¨Ů nicht in der Kommune, der Gemeinde oder im Bezirk, nicht im in den nationalen Parlamenten und auch nicht im Europäischen Parlament.  » lesen

Europa im Visier der Rechtsextremen

In der neuen Publikation werden die Ergebnisse der Konferenz "Rechtsextremismus in Europa" zusammengefasst und durch Analysen, Recherchen und einem umfangreichen Länderglossar ergänzt. Gemeinsam mit dem Aufruf "Keine Stimme den Rechtsextremisten" wollen wir damit gegen die Wahl rechtsextremistischer Parteien im Superwahljahr 2009 - von der Europawahl bis zur Kommunalwahl - mobilisieren.  » Link aufrufen

Grüne Zukunft Europa - 10 Visionen

Zu diesem PDF-Dokument ist keine Beschreibung vorhanden. » PDF aufrufen

Reader \"Die Europäische Sicherheitsstrategie in der Diskussion\"

Zu diesem PDF-Dokument ist keine Beschreibung vorhanden. » PDF aufrufen

Neue Broschüre "Braune Gefahr für Deutschland"

Wer Rechtsextremismus bekämpfen will, muss wissen, wie die Rechten agieren - von der Gemeindeebene über die Landesparlamente bis nach Berlin und Europa. Dazu wollen Angelika Beer und der Journalist Andreas Speit mit ihrer neusten Broschüre "Braune Gefahr für Deutschland" beitragen. Sie kann hier heruntergeladen werden oder gegen die Versand- kosten im Berliner Büro bestellt werden.  » Link aufrufen

© 2004 - Angelika Beer, MdEP.
Dieser Text ist Teil des Internetauftritts von Angelika Beer, MdEP.
www.angelika-beer.de

 

TOP |


Herzlich willkommen

Auf den folgenden Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen zu meiner Politik und Person. Als Europa- abgeordnete von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN gestalte ich seit Juli 2004 vor allem die Außen- und Sicherheitspolitik und engagiere mich für die Antirassismus- und Menschenrechtsarbeit. Ich möchte Ihnen hier einen Einblick in meine politische Arbeit geben - im Parlament, mit Nichtregierungs- organisationen und den Menschen vor Ort. Ich hoffe ich kann mit meiner Website Ihr Interesse an Europa wecken und wünsche Ihnen einen informativen und anregenden Besuch!

Ihre


 

Angelika Beer, MdEP

 

 


Grüne Europa-Fraktion: www.greens-efa.org  

 

 


Grüne Europa-Partei: www.eurogreens.org

 


Materialien

Grüne Zukunft Europa - 10 Visionen
» PDF aufrufen