Sep 03 2015

Angelika Beer auf der Ostseeparlamentarierkonferenz (BSPC) – Hauptthema: „Die Ostsee als Modellregion für Innovationen im Sozial – und Gesundheitswesen“

Angelika Beer, Landtagsabgeordnete der Piratenfraktion und deren umwelt- und migrationspolitische Sprecherin, Mitglied der Europa Union SH und im Europaausschuss, nahm vom 30.08. bis 31.08.2015 teil an: The 24th Baltic Sea Parliamentary Conference, Rostock, 30 August – 1 September 2015. Seit 1991 unterstützt die BSPC, Ostseeparlamentarierkonferenz, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Ostseeraum. Die Konferenz setzt sich aus Vertretern nationaler sowie regionaler Parlamente zusammen.
„Der Delegation des Schleswig-Holsteinischen Landtages unter Leitung von Vizepräsident Bernd Heinemann gehörten in Rostock-Warnemünde folgende Abgeordnete an: Astrid Damerow (CDU), Regina Poersch (SPD), Bernd Voß (Grüne), Ekkehard Klug (FDP), Angelika Beer (Piraten) sowie Jette Waldinger-Thiering (SSW)“ und mehr in: „24. BSPC: Ostseepolitiker nehmen das Gesundheits- und Sozialwesen in den Fokus“, landtag.ltsh.de am 02.09.2015.

Im Presseticker gibt der Landtag Schleswig-Holstein bekannt: KLICK und der Landtag Mecklenburg Vorpommern berichtet: „Erfolgreicher Abschluss der 24. Ostseeparlamentarierkonferenz (BSPC) in Rostock“: „Nach intensiven Diskussionen äußerten die Parlamentarier ausdrücklich ihre Solidarität mit den Flüchtlingen, die zur Flucht aus ihrer jeweiligen Heimat gezwungen sind und fordern ausdrücklich – unter Bezugnahme auf das Konferenzthema – von ihren Regierungen die würdevolle Behandlung der Flüchtlinge insbesondere in Bezug auf Unterbringung und Gesundheits- versorgung.“


Angelika Beer bei Twitter:
Twitter

Parlamentarischen Netzwerkes fr Konfliktprvention

Mehr Demokratie
Mehr Demokratie

Mehr Demokratie