Sep 23 2016

Der Alternative Nobelpreis – „Right Livelihood Award“ 2016 – geht an „Cumhuriyet“ und „Weißhelme“

right_livelihood_award-2

Der Alternative Nobelpreis – „Right Livelihood Award“ (KLICK) – geht in diesem Jahr an die Syrische Organisation „Weißhelme“ (die Hilfsorganisation Syria Civil Defence), an eine der führenden türkischen Tageszeitungen: „Cumhuriyet“, die russische Menschenrechtsaktivistin Swetlana Gannuschkina und die ägyptische Frauenrechtlerin Mosn Hassan. (KLICK) „Der Alternative Nobelpreis wird seit 1980 vergeben. Mit ihm werden humanitäre, ökologische und soziale Initiativen geehrt, deren Würdigung ihr Stifter, der schwedisch-deutsche Philanthrop Jakob von Uexküll, bei den traditionellen Nobelpreisen nicht ausreichend berücksichtigt fand.“ (KLICK)

2014 wurden der amerikanische Ex-Geheimdienstmitarbeiter und Whistleblower Snowden und der britische Weiterlesen »

Sep 22 2016

Runder Tisch Tierschutz der Piratenfraktion SH lädt zum 4. Oktober ein – am Welttierschutztag 2016

rt-tierschutz

Der Runde Tisch Tierschutz der PIRATENFRAKTION SH und der „Deutsche Tierschutzbund Landesverband Schleswig-Holstein e.V.“ laden am 4. Oktober – Welttierschutztag 2016 – zur Podiumsdiskussion in der „Arche Warder“ in 24646 Warder ein. Das Thema lautet: „Schleswig-Holstein braucht einen Tierschutzbeauftragten“.
Einladung zum Runden Tisch Tierschutz am 04.10.2016

„Runder Tisch zum Thema Tierschutzbeauftragter – #6piraten“ vom 08.07.2016 auf youtube.com Weiterlesen »

Sep 22 2016

FLÜCHTLINGSRAT SH und PRO ASYL – Im Kabinett beschlossener Gesetzentwurf zur Änderung des Asylbewerberleistungsgesetzes der Bundesregierung ist abzulehen

Alle Parlamentarischen Initiativen von Angelika Beer (PIRATEN), lissh.lvn.parlanet.de

„Mit Bestürzung nehmen FLÜCHTLINGSRAT SH und PRO ASYL den gestern im Kabinett beschlossenen „Gesetzentwurf zur Änderung des Asylbewerberleistungsgesetzes“ der Bundesregierung zur Kenntnis. Die Flüchtlings- organisationen appellieren an den Bundestag und an die Bundesländer, dieses Gesetz nicht zu beschließen. Deutliche Kürzungen unter das Existenzminimum, die Stärkung des unseligen Sachleistungsprinzips verbunden mit weiteren individuellen Kürzungen werden eine drastische Unterversorgung der Menschen zur Folge haben.“
„FLÜCHTLINGSRAT SH und PRO ASYL fordern Bundesländer und Bundestag auf, das Gesetz zu stoppen“, Presseerklärung, frsh.de, 22.09.2016 Weiterlesen »

Sep 22 2016

Bundesweite „Interkulturelle Woche 2016″ in Neumünster

4

UPDATE 22.09.2016:
„Interkulturelle Woche 2016 in Neumünster“ – Das „Bündnis gegen Rechts Neumünster“ (BgR) und der „Runde Tisch Neumünster“ unterstützen die IKW, auch mit eigenen Beiträgen.

05.09.2016:
Vom 24.09. bis 03.10.2016 findet in Neumünster die „Interkulturelle Woche 2016″ statt (Kontakt), mit diesem Programm. Alle sind herzlich eingeladen! Der Tag beginnt mit dem ersten Fotoshooting des integrativen Projektes: „Wenn aus Fremden Freunde werden – Unser Zuhause Neumünster“: Weiterlesen »

Sep 22 2016

Hinweis – Räumung des Brennelement-Lagerbeckens im Kernfraftwerk Krümmel beginnt

Abgelegt unter Energiewende,Umwelt & Agrar

„Im Kernkraftwerk Krümmel darf das Brennelement-Lagerbecken geräumt werden. Eine entsprechende Zustimmung hat die schleswig-holsteinische Atomaufsicht (Energiewendeministerium) heute für den ersten CASTOR-Behälter erteilt.“ → „Kernkraftwerk Krümmel: Räumung des Brennelement-Lagerbeckens darf beginnen“, schleswig-holstein.de, 21.09.2016 – Im Lagerbecken befinden sich 990 abgebrannte Brennelemente aus dem Reaktorbetrieb. In Castoren werden sie anschließend in das Brennelement-Zwischenlager auf dem Kraftwerksgelände gestellt.

„Kernkraftwerk Brunsbüttel: Baugruppenfehler führt zum Start der Notstromdiesel“, schleswig-holstein.de, 21.09.2016
„Abriss des Atomkraftwerks Brunsbüttel – Schwach radioaktiver Atommüll ist nur „emotional belastet“?“, angelika-beer.de, 30.06.2016 Weiterlesen »

Sep 21 2016

Angelika Beer: „Flüchtlingsambulanz: Vorzeigeprojekt halten statt einstampfen“

Wie der NDR berichtet, soll das Vorzeigeprojekt, die „Flüchtlingsambulanz“ in Neumünster geschlossen werden. Dazu die flüchtlingspolitische Sprecherin der Piratenfraktion, Angelika Beer:
„Während wir im Landtag über die bestmögliche Integration der Flüchtlinge diskutieren, wird von Seiten des Innen- ministeriums dieses Vorbildprojekt beendet, anstatt mit einer Anschlussfinanzierung die Flüchtlingsambulanz auch
in Zukunft fortzuführen. Aus Sicht der PIRATEN ist dies das falsche Signal. Wir werden im Rahmen der Haushalts- beratungen auf eine Fortführung – wenn ggf. auch im geringerem Umfang – drängen. Niemand weiß, wie sich die Flüchtlingszahlen bis zum kommenden Jahr entwickeln werden. Die Zerschlagung der Strukturen dieses Erfolgsprojektes ist deshalb zu diesem Zeitpunkt vollkommen verantwortungslos.“ → PRESSEMITTEILUNG

„Neumünster – Was diese Flüchtlings-Ambulanz so besonders macht“, welt.de, 16.10.2015 Weiterlesen »

Sep 21 2016

Angelika Beer zu TOP 1: „Sachliche Diskussion statt Hysterie“

UPDATE 22.09.2016:
„Die Piraten lehnen den Kauf von Sturmgewehren für die Streifenwagen zwischen Nord- und Ostsee ab. Ohne entsprechende Ausbildung und regelmäßiges Training seien Langwaffen in den Händen von Streifenpolizisten völlig nutzlos, wenn nicht sogar gefährlich, sagte die Piraten-Abgeordnete Angelika Beer.“ → „Polizei soll Kurzversion des G36 bekommen“, shz.de, 21.09.2016

UPDATE 21.09.2016:
„Angelika Beer von den Piraten sprach sich aus praktischen Gründen klar gegen die Anschaffung von Sturmgewehren für die Polizei aus. „Eine G36c ist kein Regenschirm, den Sie in den Kofferraum vom Polizeiwagen legen und der bei Bedarf mal rausgeholt wird, um Terroristen zu bekämpfen“, sagte sie.“ → „Beer: G36c ist kein Regenschirm“, ndr.de, 21.09.2016 12:52 Uhr

21.09.2016:
Zur Aktuellen Stunde zu terroristischen Aktivitäten in Schleswig-Holstein, sagt die Abgeordnete der Piratenfraktion Angelika Beer: „Terrorismus ist eine abstrakte Gefahr, die seit Jahrzehnten exististiert Weiterlesen »

Sep 20 2016

45. Plenartagung vom 21. bis 23. September 2016

Alle parlamentarischen Initiativen von Angelika Beer, lissh.lvn.parlanet.de
2

UPDATE 20.09.2016:
„FördeRunde am 20. September: Aktuelle Stunde, kein Fahrverbot bei allg.Kriminalität, Einsatzkräfte schützen“, okwestkueste.de, 19.09.2016
Mediathek vom „Offenen Kanal Kiel“
„Relaunch für WestküsteFM – Landtagspräsident Schlie feiert Wiedereröffnung des Offenen Kanals“, ltsh.de/presseticker, 20.09.2016

UPDATE 19.09.2016:
„Themen der Plenarsitzung: Haushalt, Terrorabwehr, Kita-Geld, Reform des Landesverfassungsgerichts, Städtebauförderung“, PRESSEMITEILUNG, ltsh.de, 19.09.2016

16.09.2016:
Vom 21. – 23. September, Mittwoch bis Freitag von 10 bis 18 Uhr, finden die 45. Plenartage mit diesen Themen der Plenarsitzungen statt: „Wohin steuert das Land? Generaldebatte zur Haushaltspolitik“ und dieser Themenübersicht. Hier finden Sie die Tagesordnung, den Zeitplan der Beratungen, die Reihenfolge der Beratung und alle dazu eingebrachten parlamentarischen Initiativen der Fraktion der PIRATEN. Alle Sitzungen sind öffentlich und online über ParlaTV zu verfolgen. Weiterlesen »

Ältere Einträge »


Angelika Beer bei Twitter:
Twitter

Parlamentarischen Netzwerkes fr Konfliktprvention

Mehr Demokratie
Mehr Demokratie

Mehr Demokratie