Mrz 08 2017

Millionen tote Vögel durch Stromleitungen

Abgelegt 13:50 unter Energiewende,Tierschutz,Umwelt & Agrar

„Bis zu 2,8 Millionen Vögel sterben pro Jahr an Stromleitungen“, nabu.de, 06.03.2017:
„Der NABU hat nun ein Gutachten „Vogel-Kollisionsopfer an Hoch- und Höchstspannungsfreileitungen in Deutschland – eine Abschätzung“ in Auftrag gegeben. Demnach sterben in Deutschland jedes Jahr 1 bis 1,8 Millionen Brutvögel und 500.000 bis 1 Million Rastvögel durch Kollisionen an Stromübertragungsleitungen. Diese Zahl ist vermutlich höher als bei Stromschlagopfern oder Kollisionen mit Windkraftanlagen, dabei sind Leitungen kleinerer Spannungsebenen noch gar nicht mitgerechnet.“ → „Stromleitungen töten Millionen Vögel pro Jahr“, Kieler Nachrichten, 08.03.2017

„Im Zuge des für die Energiewende erforderlichen Übertragungsnetzausbaus muss der Vogelschutz bei jeder einzelnen Vorhabenplanung eine viel höhere Aufmerksamkeit erfahren.“, fordert der Nabu.
——————————————————————————————————————————————————————–

Angelika Beer:

Parlamentarische Initiativen zum Thema: „Energiewende“ von Angelika Beer (PIRATEN), lissh.lvn.ltsh.de

„Flächen um Brutplätze für Seeadler nicht tabu für Windkraftanlagen“, angelika-beer.de, 24.10.2016


Angelika Beer bei Twitter:
Twitter

Parlamentarischen Netzwerkes fr Konfliktprvention

Mehr Demokratie
Mehr Demokratie

Mehr Demokratie