Jan 18 2017

Angelika Beer – Terminvorschau vom 16. bis 22. Januar 2017

Abgelegt 00:01 unter Termine,Umwelt & Agrar

UPDATE 23.01.2017:
„Das Höfesterben geht uns alle an“, Lübecker Nachrichten, 22.01.2017
„Weniger Höfe in Schleswig-Holstein – höhere Pachtpreise“, Schleswig-Holsteinische Landeszeitung, 21.01.2017
„Bauern in der Krise: Weitere 400 Betriebe geben auf“, ln-online.de, 21.01.2017

UPDATE 22.01.2017:
„Für Schutz von Gemeingütern“, Kritischer Agrarbericht, jungewelt.de, 20.01.2017
„Für eine andere Landwirtschaft“, jungewelt.de, 23.01.2017 KLICK)
„Bundesratsinitiative: Landesregierung will stärkere Förderung von Ökolandbau und Vertragsnaturschutz – Landwirtschaftsminister Habeck: „Das ist ein erster Schritt für eine Neuaufstellung der EU-Agrarförderung. Öffentliches Geld muss für öffentliche Leistungen fließen.“, schleswig-holstein.de, 17.01.2017

UPDATE 20.01.2017:
„Mit Treckern und Plakaten zur Grünen Woche“, ndr.de, 20.02.2017
„Kurzbericht über die 64. Sitzung des Europaausschusses – 18.01.2017, landtag.ltsh.de, 20.01.2017

18.01.2017:
Folgende Termine stehen für Angelika Beer, Landtagsabgeordnete der Piratenfraktion SH, Sprecherin für Umwelt-, Migrations- und Europapolitik, Mitglied im Gremium für Sinti und Roma, der Friesen und der Nordschleswiger, Mitglied des Umwelt- und Agrarausschusses und des Europaausschusses, an: „Termine – Schleswig-Holsteinischer Landtag“ – und weiterhin:

Mi-18.01.2017: → 10:00 Uhr: EuropaausschussParlaRadioTagesordnung, geplante Themen: KLICK
Fr -20.01.2017: → Der Umwelt- und Agrarausschuss nimmt an der Grünen Woche 2017, internationale Messe in Berlin (KLICK und KLICK), teil.
Parallel dazu läuft zum 7. Mal die „Wir haben es satt!-Demo“: „Agrarkonzerne: Finger weg von unserem Essen!“

Hier angekündigte Termine vom „Bündnis gegen Rechts Neumünster“: KLICK.

„Angelika Beer – Umwelt- und Agrarausschuss und Grüne Woche in Berlin“, angelika-beer.de, 13.01.2015


Angelika Beer bei Twitter:
Twitter

Parlamentarischen Netzwerkes fr Konfliktprvention

Mehr Demokratie
Mehr Demokratie

Mehr Demokratie