Mrz 08 2013

EEG auf den Prüfstand: Konzerne beteiligen, einkommensschwache Haushalte entlasten!

Abgelegt 15:05 unter Allgemein

Angelika Beer, energiepolitische Sprecherin der Piratenfraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, erneuerte gestern ihre Forderung, das EEG grundsätzlich zu verändern: Verbraucherrechte müssten gestärkt und der durch die gestiegenen Kosten drohenden Energiearmut entgegengetreten werden.
Hierzu entwickeln die Piraten zurzeit neue Vorschläge, wie z.B. einen Energiesteuerfreibetrag für Haushalte, die unterhalb einer bestimmten Einkommensgrenze liegen (zur > Pressemitteilung).


Angelika Beer bei Twitter:
Twitter

Parlamentarischen Netzwerkes fr Konfliktprvention

Mehr Demokratie
Mehr Demokratie

Mehr Demokratie