Nov 12 2015

Demo am Samstag, 14.11.2015 NMS – RASSISTEN S T O P P E N !

UPDATE vom 13.11.2015: „Grenzenlose Menschenkette GEGEN R E C H T S“, ein Flyer für morgen in NMS – und zwei Presseberichte von shz.de: Demonstration am Sonnabend – „Flüchtlingsgegner ziehen durch die Stadt“ und „Der Rockertreff wird zum Parkplatz“. „Nach Informationen des Couriers haben die „Contras“ ihren neuen Clubsitz in Loop aufgeschlagen, wo sie an diesem Wochenende ihren sechsten Geburtstag feiern wollen.“

Plakat-kl

Mit hetzerischen Parolen mobilisiert die Facebook-Gruppe „Neumünster wehrt sich“ für den 14.11.2015 zu einer Demonstration nach Neumünster: „gegen Asylbetrug, Rechtsbruch und Masseneinschleusung, konsequente Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern, gegen die Islamisierung unser Gesellschaft“. Mehr Info dazu finden Sie hier: Antifa-Kiel. „Zu den OrganisatorInnen gehören zwar nicht Parteien wie die NPD oder die AfD, nichtsdestotrotz stecken überzeugte Nazis hinter der Gruppe „Neumünster wehrt sich“. Administriert wird die Gruppe u.a. von Manfred Riemke, Manuel Fiebinger und Hauke Haak, aber auch Enrico Pridöhl gehört zum Orgakreis der Demo.“, so „[NMS] Recherche-Überblick zur für den 14.11.2015 geplanten Nazi-Demo“.

„Rechtsradikal ist, wer Rechtsradikales sagt. Unabhängig davon, ob die Person es selbst wahrhaben möchte oder nicht.“, so Sascha Lobo in: „Kommentare im Netz: Immer her mit der Nazikeule“, spiegel.de am 11.11.2015. Angelika Beer, Landtagsabgeordnete der Fraktion der PIRATEN und deren migrationspolitische Sprecherin nimmt an der Gegendemonstration teil. Seit vielen Jahren kämpft sie gegen Rechtsextremismus, Neonazis und Rassisten.

Links zu diesem Themenbereich:

„Entwicklung und Gefahren des Extremismus in Schleswig-Holstein“, angelika-beer.de, Plenarrede vom 18.06.2015

„Erstaufnahmeeinrichtung Boostedt: Erweiterung – Bürgerversamm- lung – NPD, AfD“, angelika-beer.de, 12.10.2015
„Rockerprozess Neumünster – Schweigender BORCHERT plus Kumpel FREIGESPROCHEN, aussagender Dritter verurteilt“, angelika-beer.de, 16.06.2015
„Kein Platz für Rassismus – Verein für „Toleranz & Zivilcourage e.V. Neumünster“ feierte die Schließung vom Club 88 vor einem Jahr“, angelika-beer.de, 25.05.2015
„Neumünster: Breites Bündnis gegen Rechts läßt NPD kneifen und AfD-Stand nicht sichtbar werden“, angelika-beer.de, 11.05.2015
„Aufruf vom „Runden Tisch für Toleranz und Demokratie Neumüster“: Neumünster – kein Ort für Nazis!“, angelika-beer.de, 04.05.2015
„Neumünster – kein Ort für Nazis: Nicht in der Ratsversammlung, nicht auf der Straße!“, angelika-beer.de, 25.04.2013

„Boostedt : Breiter Protest gegen fünf NPD-Leute“, shz.de, 02.11.2015
„Großdemo“ ohne Demonstranten“, shz.de, 31.10.2015
„Neumünster hilft Flüchtlingen – Recht auf Asyl gewähren – Neumünster ist bunt – nicht braun!“, nms-bunt-statt-braun.de, 18.07.2015
———————————————————————————————————————————————————

„Rechtsradikale Banditen“, shz.de, 11.02.2013
„Nazi-Watch-SH #14: Manfred Riemke (Neumünster)“, linksunten.indymedia.org, 01.05.2015


Angelika Beer bei Twitter:
Twitter

Parlamentarischen Netzwerkes fr Konfliktprvention

Mehr Demokratie
Mehr Demokratie

Mehr Demokratie