Sep 11 2015

„Proti Stassi“ – Flüchtlingshilfe auf der Insel Lesbos!

Refugee Aid

(Foto: borderline-europe.de & protistassi.com/de)

„Während das Land am Rande des Staatsbankrotts dahinsegelt, spitzt sich die Lage für Flüchtlinge auf den Inseln der griechischen Ägäis immer mehr zu: für tausende Syrer, Afghanen und Andere, die von der türkischen Küste aus in kleinen Schlauchbooten Europa zu erreichen versuchen, ist die gefährliche Reise mit der Ankunft auf Lesbos, Chios, Kos oder Samos noch nicht beendet. Die staatlichen Stellen sind von den stark ansteigenden Flüchtlingszahlen komplett überfordert und internationale Hilfe ist kaum vorhanden.“ Nach zwei Erkundungsreisen in den vergangenen Wochen hat sich „borderline-europe e.V.“ – den Angelika Beer, migrationspolitische Sprecherin der Piratenfraktion – unterstützt, entschlossen, ein eigenes, humanitäres Programm für den Norden der Insel zu starten. “ Ziel des Projekts „Proti Stassi“ („Erste Station“) ist es, für die Flüchtlinge, die im Bereich der Stadt Molyvos die Küste erreichen, eine Erstversorgung zu gewährleisten und – nach Möglichkeit – für die geordnete Weiterreise zu sorgen.“ „LESVOS REFUGEE AID“ ist der dazu eingerichtete Blog. Sehen Sie auch: „Crowded House – Help Is Coming“, a short film by director Mat Whitecross. Introduction by Benedict Cumberbatch, 10.09.2015.


Angelika Beer bei Twitter:
Twitter

Parlamentarischen Netzwerkes fr Konfliktprvention

Mehr Demokratie
Mehr Demokratie

Mehr Demokratie