Jul 13 2015

Ein großes Projekt wurde umgesetzt – SHL und der „Soziale Tag 2015“

SHL

(Foto oben: „Camp Zaátari“ – gemeinfrei)

Am 9. Juli 2015 fand wieder der SOZIALE TAG statt. Das Kernland dieser Bewegung ist eine Jugendinitiative während der Jugoslawienkriege. In Bosnien und Herzegowina, Kroatien und später auch im Kosovo hat sich SHL am Wiederaufbau von mehr als 70 Schulen und Kindergärten beteiligt. „Schüler Helfen Leben e. V.“ (SHL) ist im Bereich der Bildungs-, Jugend- und Friedensarbeit auf dem Westbalkan und seit 2013 in syrischen Flüchtlingslagern in Jordanien tätig und wurde 1994 gegründet. 2002 entstand die Stiftung SHL mit Sitz in Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel, der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Torsten Albig und der Journalist und Autor Ulrich Wickert sind die bekanntesten Unterstützer. 2012, im Jahr des 20-jährigen Jubiläums von SHL, wurde dem damaligen Vorstandsvorsitzenden des Vereins, stellvertretend für alle am Sozialen Tag teilnehmenden Schülern, der Europäische Bürgerpreis verliehen. Sehen Sie dazu den „Film über 20 Jahre Schüler Helfen Leben“.

Am Sozialen Tag werden Schüler aufgerufen, einen Tag die Schulbank gegen einen Platz im Berufsleben zu tauschen und ihren Lohn für die Projekte von SCHÜLER HELFEN LEBEN in Südosteuropa und Nordjordanien zu spenden. Der erste Soziale Tag fand 1998 in Schleswig-Holstein statt und wurde seither regelmäßig durchgeführt. Ein Teil der Einnahmen des Sozialen Tages fließen auch in dieses Stiftungskapital. „Schüler sind für guten Zweck auf Achse“ berichtet NDR.de am 09.07.2015 und Ostsee-Zeitung.de schreibt: „Sozialer Tag hilft jungen Leuten auf dem Balkan“.

Links zu diesem Themenbereich:

„Sozialer Tag 2015: Schüler arbeiten für Hilfsprojekte“, SAT1REGIONAL.de, 09.07.2015
„Flüchtlingscamp statt Jugendherberge“, NDR.de, 18.06.2015
„At Home in Zaatari: Life in a Syrian Refugee Camp“, PBS NewsHour, veröffentlicht am 07.09.2013
„Za’atari Refugee Camp“, vice.com
„Sozialer Tag – Solidarität macht stark“, Tagesspiegel.de, 10.07.2015

„Neumünster nimmt neue Flüchtlinge auf“, NDR.de, 09.07.2015


Angelika Beer bei Twitter:
Twitter

Parlamentarischen Netzwerkes fr Konfliktprvention

Mehr Demokratie
Mehr Demokratie

Mehr Demokratie