Jun 05 2015

Angelika Beer besucht die Erstaufnahmestelle Boostedt

Abgelegt 14:21 unter Europa & Außen,Migration & Flucht

Ortstermin am Donnerstag, 04.06.2015: „Die Arbeit in der Flüchtlingserstaufnahmestelle in Boostedt läuft vorbildlich. Deshalb geben sich hier zurzeit die Besucher die Klinke in die Hand. Gestern reiste der Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderungen, Dr. Ulrich Hase, gemeinsam mit Angelika Beer, Landtagsabgeordnete der Piraten, Wolfgang Dudda als deren sozialpolitischer Fraktionssprecher sowie Aydan Özoguzğ (SPD), Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, in der Einrichtung an, um sich über den Stand der Dinge zu informieren.“, berichtet der HOLSTEINISCHE COURIER am 05.06.2015: „Viel Interesse an der Erstaufnahmestelle“. Am Mittwoch war die Fraktionsvorsitzende und flüchtlingspolitische Sprecherin der Grünen, Eka von Kalben, vor Ort.

Probleme bestehen hinsichtlich fehlender Therapieplätze für traumatitierte Flüchtlinge, fehlendem Netzempfang in der Einrichtung und fehlender finanziller Unterstützung für EhrenämtlerInnen. „Denn auf Dauer können und werden diese nicht alles aus eigener Tasche bezahlen. Außerdem brauchen die Helfer professionelle Unterstützung bei der Verarbeitung ihrer Erlebnisse“, schreibt shz.de.

Lesen Sie auch: „Boostedt: Flüchtlingsunterkunft bereits komplett ausgelastet“, LN-online, 05.06.2015 und, da die Kosten für Flüchtlingsunterbringungen steigen: „Kiel stoppt den Sparkurs“, LN-online, 05.06.2015.


Angelika Beer bei Twitter:
Twitter

Parlamentarischen Netzwerkes fr Konfliktprvention

Mehr Demokratie
Mehr Demokratie

Mehr Demokratie