Sep 29 2011

7. Europäischer Katastrophenschutzkongress: Beer leitet Diskussion über Vernetzung vs Zentralisierung

Abgelegt 16:00 unter Krisenprävention

Am 28. und 29. September 2011 fand der 7. Europäische Bevölkerungsschutz- und Katastrophenschutzkongress in Bonn statt. Angelika Beer, Chair Parliamentarians Network for Conflict Prevention (EWI) und sicherheitspolitische Expertin hat das Eingangsforum zum Thema Erfolgreiche Vernetzung für Hilfseinaätze und nachhaltige Zusammenarbeit moderiert. Nach einem Statement von Staatssekretär Fritsche (BMI) dikutierten der ehemalige Innenminister Jörg Schönbohm, die Präsidenten von THW, Berufsfeuerwerk und DLRG ihre Erfahrungen und die notwendigen Schritte zur besseren Vernetzung auf allen Ebenen. Ein Bericht zur Diskussion gibt es hier:Podiumsdiskussion

Unter folgendem Link geht es zum vollständigen Programm


Angelika Beer bei Twitter:
Twitter

Parlamentarischen Netzwerkes fr Konfliktprvention

Mehr Demokratie
Mehr Demokratie

Mehr Demokratie