Feb 24 2015

Katzenelend geht weiter!

Abgelegt 22:33 unter Piratenpartei,Tierschutz

„Im Rahmen des Pilotprojektes gegen das Katzenelend sind in den vergangenen drei Wochen mehr als 2200 Katzen in Schleswig-Holstein kastriert worden. Wegen dieser sehr hohen Nachfrage ist der Fonds, aus dem die Kastration finanziell unterstützt wird, vorzeitig ausgeschöpft.“, schreibt LN-ONLINE: Projektfonds ausgeschöpft. „Für den Herbst sei ein weiterer Aktionsmonat geplant — aber nur, wenn bis dahin ausreichend Geld zur Verfügung steht.“
Wie Angelika Beer, Landtagsabgeordnete der PIRATEN und Sprechrin für Umwelt- und Agrarpolitik schon lange ansagt: „Tierschutz für Katzen braucht mehr Geld – Katzenelend nicht behoben„. Weitere Beiträge zu diesem Thema: „Ausgangssperre für Katzen? – Problemlösung auf Gemeinden abgewälzt“ – und ein Videopodcast dazu mit Angelika Beer: „Angelika Beer zur Katzenplage in Schleswig-Holstein“ oder „Angelika Beer: Landesförderung für Katzen-Kastrationen„.


Angelika Beer bei Twitter:
Twitter

Parlamentarischen Netzwerkes fr Konfliktprvention

Mehr Demokratie
Mehr Demokratie

Mehr Demokratie