Jun 27 2018

„Seenotrettung im Mittelmeer“, Neumünster, 27.06. um 19:00

NDR Info berichtet heute darüber, wie immer mehr Hilfsorgnaisationen wie Sea Eye unter enormen Druck geraen. Hier der Link zur Sendung von heute morgen NDRINFO

Update 25. Juni 2018: Spiegel online berichtet über die Situation an Bord der“ Lifeline“ – „Die Riesenangst – wo geht es hin?“ Spiegel Online
Am Sonntag sind führende EU Regierungschefs zusammen gekommen, um das Asylrecht der EU Mitgliedsstaaten erneut auszuhöhlen. NTV berichtete vorab: NTV
Italiens Innenminister greift deutsche Flüchtlingshelfer massiv an und droht, die Schiffe zu beschlagnahmen watson

Vor diesem Hintergrund freuen wir uns auf den Vortrag mit anschließender Diskussion mit einem Aktivisten von Sea Eye Mi, 27.06.2018, ab 19:00 Uhr DGB-Haus, Carlstraße 7, Neumünster
Im Vortrag berichtet Hengist Gerdson u.a. über seine Erfahrungen in der Seenotrettung im Mittelmeer, die aktuelle Situation der Seenotrettung und die neuen Herausforderungen, die
sich aus dem politischen Umbruch ergeben. Auch Fluchtursachen, Zustände in libyschen Ankerzentren und die Verantwortung die EU an der humanitären Katastrophe in Afrika werden
Thema sein.
Im Anschluß an den Vortrag wird zur offenen Diskussion eingeladen. Nazis und Rassisten müssen draussen bleiben.
VeranstalterInnen: verein-tolzi.de antifanms.blogsport.de
Hier geht es zum Flyer SeaEye

Seenot


Die Pressemitteilung von Tolzi findet Ihr hier: Sea Eye – PM


Angelika Beer bei Twitter:
Twitter

Parlamentarischen Netzwerkes fr Konfliktprvention

Mehr Demokratie
Mehr Demokratie

Mehr Demokratie