Jan 31 2017

Angelika Beer: Abschiebestopp nach Afghanistan jetzt!

„Protestieren Sie mit uns: Keine Abschiebungen nach Afghanistan!“, proasyl.de (KLICK)

UPDATE 31.01.2017:
„Flüchtling und Kollege“, jungewelt.de, 31.01.2017
„Eltern befürchten Abschiebung ihres afghanischen Pflegesohns“, merkur.de, 31.01.2017
„Abschiebung nach Afghanistan: Weiter in Planung, weiter umstritten“, wdr.de, 24.01.2017

UPDATE 30.01.2017:
„Bundestagsdebatte am 26. Januar 2017 – Große Anfrage zu den Folgen des sog. „Krieges gegen den Terror“, Stellungnahme der IPPNW, ippnw.de, 26.01.2017: „Die hier zur Debatte stehende Antwort der Bundesregierung erschreckt uns als Ärztinnen und Ärzte, da sie offenbar die Folgen des sogenannten „Krieges gegen den Terror“ in seinen wirklichen Dimensionen nicht zur Kenntnis nimmt – an dem die Bundesregierung bis heute, über 15 Jahre nach seiner Ausrufung durch die US-Regierung beteiligt ist.“
„Das Geschäft mit der Angst“, jungewelt.de, 28.01.2017
„Abschiebe-Debatte: Bischof Gerhard Ulrich verteidigt Kirchenasyl in SH“, shz.de, 28.01.2017
„Vor der Abschiebung geflüchtet – „Was sollte ich machen? Mich umbringen?“, br.de, 28.01.2017

UPDATE:
„Abschiebungen in ein Kriegs- und Krisengebiet sind inhuman“, ippnw.de, 24.01.2017
„Große Anfrage zu den Folgen des sog. „Krieges gegen den Terror“, Bundestagsdebatte am 26. Januar 2017, ippnw.de, 24.01.2017
„Erfahrungen aus 14 Jahren „Krieg gegen den Terror“ – Eine Bilanz in Irak, Afghanistan, Pakistan“, Große Anfrage Die Linke und Antwort der Bundesregierung

24.01.2017:
Zu heutigen Sammelabschiebung nach Afghanistan äußert sich Angelika Beer, flüchtlingspolitische Sprecherin der Piratenfraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag:
„Dass die Bundesregierung trotz des letzten Berichts der Unterstützungsmission der Vereinten Nationen in Afghanistan (UNAMA) 26 Männer nach Afghanistan abgeschoben hat, ist nicht nur inhuman sondern,in Anbetracht der Sicherheitslage vor Ort, ein politischer Skandal. Aus diesem Grund muss die Landesregierung endlich Farbe bekennen und nicht nur die Abschiebungen nach Afghanistan temporär aussetzen, sondern mit sofortiger Wirkung und ohne Einschränkung zu beenden.“ → PRESSEMITTEILUNG Angelika Beer (PIRATEN)

„United Nations Security Council statement on terrorist attacks in Afghanistan“, unama.unmissions.org, 12.01.2017
„United Nations statement on attacks in Kabul and Kandahar“, unama.unmissions.org, 11.01.2017

—————————————————————————————————————————————————————

Beiträge Angelika Beer:

„Angelika Beer: „Abschiebung nach Afghanistan bleibt inhuman“, angelika-beer.de, 27.01.2017

„Angelika Beer: „Sofortiger Abschiebestopp nach Afghanistan überfällig“, angelika-beer.de, 23.01.2017


Angelika Beer bei Twitter:
Twitter

Parlamentarischen Netzwerkes fr Konfliktprvention

Mehr Demokratie
Mehr Demokratie

Mehr Demokratie