Jul 07 2013

Rechte in Boostedt: NPD steht sich die Beine in den Bauch

Abgelegt 14:54 unter Allgemein,Demokratie,Rechtsextremismus

Am gestrigen Samstag gab sich die NPD bei schönstem Wetter größte Mühe, ihre rechte Propaganda in Boostedt zu verbreiten. Ihr Stand versammelte ihr letztes Aufgebot: Kreisvorsitzender Daniel Nordhorn und Neumünsteraner Ratsherr Mark Proch, auch in der Ratsversammlung von allen anderen Fraktionen geschnitten, standen sich bis 13 Uhr hartnäckig die Beine in den Bauch und hielten ihre Glatzen in die Sonne, um im Ergebnis schließlich insgesamt einer Passantin ein Flugblatt überreichen zu können.

Währenddessen hatte sich auf der anderen Straßenseite ein zahlenmäßig mehr als doppelt so starkes Gegenaufgebot eingefunden, das vom Verein für Toleranz und Zivilcourage Neumünster kurzfristig organisiert wurde (deren PM findet sich > HIER). Auch wenn man den Provokationen der Rechten friedlich widerstanden und einige herzliche Gespräche mit Passanten geführt hatte, war man doch froh, als die Nazis um 13 Uhr ihren braunen Müll zusammensuchten und davonfuhren.


Angelika Beer bei Twitter:
Twitter

Parlamentarischen Netzwerkes fr Konfliktprvention

Mehr Demokratie
Mehr Demokratie

Mehr Demokratie