Feb 28 2016

„Es war klasse, mit Sonne und ohne Nazis!“ – Kundgebung vom Bündnis gegen Rechts Neumünster – Erste Eindrücke

13

Zur Kundgebung heute vom „Bündnis gegen Rechts Neumünster“ kamen rund 500 Teilnehmer, davon ca. 150 Antifas – Sonne, keine Nazis und hunderte Polizisten im Hintergrund, klasse! „Die bunte Demonstration gegen Ausländerfeindlichkeit in der Innenstadt sei bei schönem Wetter friedlich verlaufen, sagte ein Polizeisprecher am Mittag. Eigentlich war die Versammlung als Gegenveranstaltung zu einer angekündigten Kundgebung der Gruppe „Neumünster wehrt sich“ geplant gewesen, die im Internet zu einer Demonstration „gegen Asylbetrug“ und für „deutsche Identität“ aufgerufen hatte. Diese Veranstaltung wurde jedoch kurzfristig abgesagt. Die Veranstalter der Gegenkundgebung – Mitglieder der türkischen Gemeinde und des „Bündnisses gegen Rechts“ – beschlossen aber, dennoch auf die Straße zu gehen.“, berichtet vom SHZ heute in: „Video: Das war die Demo gegen Rechts in Neumünster“.

„Rechts sagt ab, Gegendemo läuft“, KN-online.de, 28.02.2016
„Fotostrecke: Demo in Neumünster, 28.02.2016“, KN-online.de, 28.02.2016
„Kundgebung ohne Gegner“, KN-online.de, 28.02.2016
„Anti-Nazi-Demo in Neumünster | 500 Menschen gegen rechte Hetze“, SVZ.de, 28.02.2016
→ „500 gegen Nazis und keiner dafür“, taz.die tageszeitung, 29.02.2016
„Geplante Nazi-Aufmärsche in Neumünster und Kiel: Zwei Ankündigungen, zwei Absagen“, linksunten.indymedia.org, 28.02.2016 → Fotos


Angelika Beer bei Twitter:
Twitter

Parlamentarischen Netzwerkes fr Konfliktprvention

Mehr Demokratie
Mehr Demokratie

Mehr Demokratie