Nov 13 2012

Neonazi-Prozess in NMS: Rechtsrocker in erster Instanz zu 13 Monaten ohne Bewährung verurteilt

Abgelegt 17:33 unter Allgemein

Im Neumünsteraner Neonazi-Prozess (wir berichteten mehrfach HIER) wurde der überregional bekannte Rechtsradikale Alexander Hardt in erster Instanz zu 13 Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, eine Berufung noch möglich.

Die PIRATEN-Abgeordnete Angelika Beer war mehrfach als Zeugin geladen worden; das Gericht sah es schließlich als erwiesen an, dass Hardt einen illegalen Audio-Mitschnitt eines Gesprächs mit ihr im Internet kommentiert veröffentlicht hatte.

Zeitungsberichte zum Urteil finden Sie hier: BNR und SH:Z


Angelika Beer bei Twitter:
Twitter

Parlamentarischen Netzwerkes fr Konfliktprvention

Mehr Demokratie
Mehr Demokratie

Mehr Demokratie