Dez 10 2015

Angelika Beer unterstützt den Aufruf: „Stoppt den Pelzhandel von P&C (West) und Anson’s“

Abgelegt 22:38 unter Tierschutz,Umwelt & Agrar

6

„Nach wie vor hält P&C am Wiedereinstieg in den Pelzhandel mit dem angeblichen „Abfallprodukt“ Kaninchenpelz fest.“, so berichtet in: „[B] Schöne Bescherung für P&C in der Mall of Shame“. „Peek & Cloppenburg (West) und Anson’s verkündeten 2006 bzw. 2012 den Ausstieg aus dem Pelzhandel. Seit der Wintersaison 2014/15 befinden sich wieder Kaninchenfelle im Sortiment der beiden von der Cloppenburg-Familie geführten Modehausketten. Die OGPI ruft vor diesem Hintergrund zu einer Kampagne gegen den Pelzhandel von P&C (West) und Anson’s ab September 2015 auf. Bereits im Winter 2014 und im März 2015 standen die Unternehmen zu Aktionstagen im Fokus entschlossener Tierrechtsproteste. Unterstützer_innen riefen zu einem Telefon- und E-Mail-Aktionstagen auf. Im September 2015 wurde ein Aktionswochen- ende zum offiziellen Kampagnenstart mit 15 Aktionen durchgeführt.“, so der Newsletter der OFFENSIVE GEGEN DIE PELZINDUSTRIE. Hier der Aufruf: „Weihnachtsaktionstage vom 18. bis 24. Dezember!“.
Angelika Beer, Landtagsabgeordnete der Fraktion der PIRATEN und deren umweltpolitische Sprecherin, unterstützt den Aufruf, keine Pelze als schöne Bescherung zu Weihnachten zu kaufen. → Lesen Sie auch: „Geht doch: Landesregierung strebt jetzt bundesweites Verbot der Haltung von Pelztieren an“ und: „Angelika Beer: Der Welttierschutztag ist ein schlechter Tag für den Tierschutz“.


Angelika Beer bei Twitter:
Twitter

Parlamentarischen Netzwerkes fr Konfliktprvention

Mehr Demokratie
Mehr Demokratie

Mehr Demokratie