Nov 30 2015

Angelika Beer – Terminvorschau vom 30.11. bis 06.12.2015

Abgelegt 17:58 unter Demokratie,Europa & Außen

Termine30.11.

Für Angelika Beer, Landtagsabgeordnete der Piratenfraktion und deren Sprecherin für Umwelt-, Migrations- und Europapolitik, stehen neben den Terminen im Landtag SH folgende Termine an:

Mo – 30.11.2015: 14 bis 15.30 Uhr: EU Konsultationsprogramm, Landtag SH
Di – 01.12.2015: 14 bis 15 Uhr: Gespräch mit Herrn Langguth, Referent für Naturschutz beim BUND

Mi – 02.12.2015:
– 10 bis 17 Uhr: Umwelt- und Agrarausschuss, er ist öffentlich → Übertragung im ParlaRadio und dieser Tagesordnung und nur einem Tagesordnungspunkt: Anhörung zum: „Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Landesnaturschutzgesetzes und anderer Vorschriften“.
Angelika Beer äußerte am 17.09.2015 in ihrer Pressemitteilung: „Platz für den Stichling“: „Die Aufgabe des vorgelegten Gesetzes liegt nun also darin, hier einen vernünftiges Gleichgewicht zu erreichen. Aus Bewegung und Ruhepol gewissermaßen die richtige Durchschnittsgeschwindigkeit zu ermitteln. Und genau darauf – das Gleichgewicht – werden wir im Ausschuss Wert legen.“ Mehr dazu auch hier: „Top 09 – Naturschutzgesetz“ und hier: KLICK
– ab 10 Uhr: parallel läuft der Europaausschuss mit dieser Tagesordnung – der neue Vertreter des Landtages in Brüssel, Jan Diedrichsen, stellt sich dann vor (lesen Sie auch: KLICK)
– 18 bis 21 Uhr: Rantzau Runde, Reservistenverband mit diesem Veranstaltungsprogramm

Fr – 04.12.2015: 10 bis 16 Uhr: FAK Klausur, EU und UMWA (Umwelt- und Agrar)
Sa – 05.12.2015: 9 bis 16 Uhr: 50-jähriges Jubiläum und Eröffnung des Anbaus (11 Uhr) Nordfriisk Instituut, Einladung
So – 06.12.2015: Besuch im Tierheim Schleswig – hier die letzten zwei Anfragen von Angelika Beer zum Thema: Katzen: „Jagdstrecken 2014/2015 – wildlebende Katzen“ und: „Aktueller Stand der Maßnahmen zur Verstetigung des Pilotprojektes Katzenkastration“

Termine vom BÜNDNIS GEGEN RECHTS NEUMÜNSTER finden Sie hier: KLICK.


Angelika Beer bei Twitter:
Twitter

Parlamentarischen Netzwerkes fr Konfliktprvention

Mehr Demokratie
Mehr Demokratie

Mehr Demokratie