Mai 05 2018

Aufruf zur Kommunalwahl am 6. Mai 2018: Wählen gehen – Rote Karte für braune Horden – Faktencheck zur NPD Neumüster

Update 5. Mai 2018
Heute haben erneut engagierte Antifaschisten die NPD Flyer als Nazi Müll wieder eingesammelt. Worum es bei der NPD in Neumünster tatsächlich geht: NPD

Auch heute wieder ein AHA Erlebnis mit der Polizei. Der Einsatzleiter hat sich geweigert mit dem Ratsherrn der Linken am Handy zu sprechen, der monierte, dass die Standgenehmigung der NPD zu überprüfen sei, weil eben dieser Platz den Linken verweigert wurde mit der Begründung „zu wenig Platz“. Der Einsatzleiter darauf hin zu mir – „Ich will mit dem nicht sprechen, ist doch Scheiß Egal wer da anruft,…..“ Demokratie – wir wollen und sollen sie verteidigen – jeden Tag, überall!
Hier geht es zu unserem Aufruf und Infos aus den Wahlkampfwochen:

Seit der letzten Wahl in Neumünster ist die NPD im Rat vertreten. Demokratische Institutionen werden missbraucht, um braune Haßparolen hofffähig zu machen. Die NPD Schleswig-Holstein konzentriert ihre Wahlkampagne auf Neumünster, um erneut den Einzug zu erreichen. Unser Verein für Demokratie und Zivilcourage Neumünster e.V. ruft mit einem Flyer auf, zur Wahl zu gehen. Für Demokratie, gegen Ausländerhass, Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus. NPD kehrt marsch!

Die NPD hat am Samstag, 14.04. in NMS auf dem Großflecken ihren Stand aufgebaut. Wir haben unsern Aufruf verteilt.

dav


Anwesende Polizeibeamte wollten uns anfangs einen Platzverweis aussprechen. DAzu die Pressemitteilung vom Verein „Aufruf demokratisch zu wählen – Die grenzen der Demokratie – wo liegen sie?“ PMNPDApril14


Angelika Beer bei Twitter:
Twitter

Parlamentarischen Netzwerkes fr Konfliktprvention

Mehr Demokratie
Mehr Demokratie

Mehr Demokratie