Okt 31 2009

Ukraine: Blick zurück und nach vorn

Abgelegt unter Krisenprävention

Vom 24.-27. Oktober fand in der Ukraine/Lviv eine vom East West Institut (EWI) eine internationale Konferenz unter dem Motto „For Our Freedom and Yours! For Our Common Future!“ statt. Als co-chair des „parliamentarians network for conflictprevention and human security“ habe ich die Schwerpunkte auf die Frage der Energiesicherheit sowie einer neuen Euro-Atlantischen Sicherheitsstrategie gelegt. Grundlage hierfür ist eine vor kurzem vom EWI veröffentlichte Studie „Euro-Atlantic Security: One Vision, Three Paths“. Zum Weiterlesen: EuroAtlanticSecurity

Okt 31 2009

Zivil-militärische Zusammenarbeit/ Afghanistan

Abgelegt unter Allgemein

Vom 30.-31. Oktober fand der XI Kongress Theorie und Praxis der humanitären Hilfe „Krisenherde der humanitären Hilfe“ in Berlin statt. Angelika Beer diskutierte zusammen mit Oberst i.G. Meyer, Suzana Lipovac Kinderberg International e.V. und einem Vertreter des IKRK die Frage der zivil-militärischen Zusammenarbeit am Beispiel Afghanistan. Angelika Beer sprach sich in ihrer Rede für eine Verstärkung der Zusammenarbeit aus. Suzana Lipovac forderte ein Umdenken der NGOs ein. Zum Weiterlesen: die Rede von Angelika Beer Rede A Beer hum congress afghan Okt 09 und die Rede von Suzane Lipovac: Kinderberg Humanitarian Congress

Der Link zum Programm: www.humanitaererkongress.de

Okt 03 2009

Gegen Medienzensur: eine neue Zeitung für Schleswig-Holstein

Abgelegt unter Allgemein

Seit dem 1. Oktober gibt es eine neue Internet-Zeitung in Schleswig-Holstein. Sie bietet allen Menschen die Möglichkeit das zu berichten oder zu kommentieren, was im SH:Z Verlag nicht berichtet bzw. zensiert wird. Hier der Link zur Schleswig-Holsteinischen Zeiitung:
www.shz-unzensiert.de

Okt 03 2009

no go area für Nazis

Abgelegt unter Rechtsextremismus

Kurz vor der Geburtstagsfeier der Nazis im Club 88 in Neumünster hat jemand eine kreative Idee gehabt: Seit gestern ist die Eingangstür mit Bauschaum versiegelt. Heute müssen die Nazis hoffentlich draußen bleiben!

no go area für Nazis am 2. Oktober 09

no go area für Nazis am 2. Oktober 09

Okt 01 2009

erneut Kundgebung gegen Nazi-Feier am 3. Oktober in Neumünster

Abgelegt unter Rechtsextremismus

Nach der erfolgreichen Demonstation mit über 400 TeilnehmerInnen am letzten Samstag werden wir am 3. Oktober um 15 Uhr erneut zu einer Kundgebung vor dem Hauptbahnhof Neumünster zusammenkommen, um die Schließung des Club 88 zu fordern. Die Nazis wollen am „Tag der Deutschen Einheit“ den 13. Geburtstag des Club 88 feiern. Unser Verein für Toleranz und Zivilcourage Neumünster e.V. wird sich an der Kundgebung beteiligen!


Angelika Beer bei Twitter:
Twitter

Parlamentarischen Netzwerkes fr Konfliktprvention

Mehr Demokratie
Mehr Demokratie

Mehr Demokratie