Sep 27 2018

AfD hetzt im Kieler Landtag gegen Flüchtlinge -das ist menschenverachtend und rassistisch

Wie stark ist die Demokratie ? Und wie viele sind bereit, sie zu verteidigen? Ich will hier auf die einzelnen Geschehnisse nur kurz eingehen. Da war die Bürgerversammlung in Boostedt, eine der beiden Flüchtlingsunterkünfte in SH. Der Innenminister berichtete über die zukünftige Planung – und verschwieg, dass es kurz zu vor zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung in der Unterkunft kam. Dafür hat er sich entschuldigt. Wenige Tage darauf gab es von ihm eine Information für alle interessierten in Neumünster zur zentralen Erstaufnahme in NMS. Die NPD verteilte vor der Stadthalle Hetzfaltblätter gegen „Asylanten“ – und Antifaschistinnen, wie auch Mitglieder des Vereins für Toleranz und Zivilcourage zeigten Flagge und sammelten die NPD Flyer wieder ein mit den Tüten „Hier Nazi-Müll“.

Zwischen NPD und AfD schwinden die Unterschiede. Die AfD hat den Boostedter Vorfall aufgegriffen und eine aktuelle Stunde dazu im Landtag beantragt. Der Holsteinische Courier (shz-Verlag) berichtet wie folgt; SHZ – und hier geht es zum Bericht des NDR NDR

Für alle Engagierten, Ehrenamtler, Unterstützer, Demokraten und Antifaschisten, die gerade in dieser Woche zahlreiche Veranstaltungen im Rahmen der Interkulturellen Woche organisieren, ist dies eine Provokation der Rechtsextremisten und AfD, die nicht unwidersprochen bleiben darf ! #Wir Sind Mehr“

Sep 22 2018

Neonazismus in Deutschland – Andreas Speit am 27.09. in Neumünster

Andreas Speit ist am 27. September Live beim Freien Radio Neumünster. Bei seinem Vortrag und anschließender Debatte geht es um „Der NSU und die Rolle des Verfassungsschutzes“. Die Veranstaltung findet ab 17:30 in den Räumen des Freiien Radios, Großflecken 32, statt. Hier geht es zum Ankündigungsfleyer: Flyer – Veranstaltung NSU 20180927 –

Sep 07 2018

Neumünster Bunt statt Braun – Demo #wir sind mehr am Samstag, 8.09. um 13:00

Chemnitz hat aufgerüttelt – und auch in Neumünster wird es am Samstag eine Demo unter dem Motto „Wir sind mehr“ geben. Die Mobilisierung erfolgt in erster Linie über Facebook, die existierenden Initiativen gegen Rechtsextremismus und für Toleranz und Zivilcourage in Neumünster wurden vorher nicht kontaktiert. Trotzdem wäre es gut, wenn der Treffpunkt vor der zentralen Flüchtlingsaufnahme im Haart um 13:00 Uhr bunt statt Braun ist. hier geht es zum Plakat: DemoAufruf_gegenNazis_2018_09_08

Jul 12 2018

Urteil NSU Prozess- Gestern auch in Kiel Demo „Kein Schlussstrich“ – Update und Artikel von Andreas Speit in der taz

Auch der Verein für Toleranz und Zivilcourage Neumünster e.V. unterstützt den Aufruf zur heutigen Demonstration in Kiel um 17:00, Alfons-Jonas-Platz in Kiel Gaarden.
Zum Aufruf in deutscher und türkischer Sprache geht es hier: Kein Schlussstrich

Andreas Speit analysiert in der taz: taz

Jun 13 2018

Update -Protest gegen die NPD in Neumünsters Ratsversammlung am 12. Juni 2018

Der Schock über 2 NPD Ratsherren in Neumünster sitzt immer noch tief. Dazu die „TITANIC“ in der vollen Entwicklung zum neuen „Club 88″ mit Horst Micheel. Das reicht einmal mehr, um Flagge zu zeigen. Auf unsere Initiative ist ein Flugblatt entstanden, das heute, am 12. Juni vor und beim Rathaus verteilt wird. Wir werden nicht protestlos zusehen, wie Proch und Micheel an der konstituierenden Sitzung der Ratsversammlung teilnehmen. Hier der Flyer: GegenNPD

Dem Aufruf sind zahlreiche Engagierte und Antifaschisten gefolgt. Von 16 – 17:00 haben wir mit Transparenten und Trillerpfeifen klar gemacht, dass Neumünster Bunt statt Braun bleibt, trotz der zwei Nazis Proch und Micheel, die nun mit Fraktionsstärke in der Ratsversammlung sitzen. Erstaunlihc war das vollkommen überflüssige überdimensionierte Polizeiaufgebot.

Bunt statt Braun


Vielfalt gegen Einfalt

Mai 05 2018

Aufruf zur Kommunalwahl am 6. Mai 2018: Wählen gehen – Rote Karte für braune Horden – Faktencheck zur NPD Neumüster

Update 5. Mai 2018
Heute haben erneut engagierte Antifaschisten die NPD Flyer als Nazi Müll wieder eingesammelt. Worum es bei der NPD in Neumünster tatsächlich geht: NPD

Auch heute wieder ein AHA Erlebnis mit der Polizei. Der Einsatzleiter hat sich geweigert mit dem Ratsherrn der Linken am Handy zu sprechen, der monierte, dass die Standgenehmigung der NPD zu überprüfen sei, weil eben dieser Platz den Linken verweigert wurde mit der Begründung „zu wenig Platz“. Der Einsatzleiter darauf hin zu mir – „Ich will mit dem nicht sprechen, ist doch Scheiß Egal wer da anruft,…..“ Demokratie – wir wollen und sollen sie verteidigen – jeden Tag, überall!
Hier geht es zu unserem Aufruf und Infos aus den Wahlkampfwochen:

Seit der letzten Wahl in Neumünster ist die NPD im Rat vertreten. Demokratische Institutionen werden missbraucht, um braune Haßparolen hofffähig zu machen. Die NPD Schleswig-Holstein konzentriert ihre Wahlkampagne auf Neumünster, um erneut den Einzug zu erreichen. Unser Verein für Demokratie und Zivilcourage Neumünster e.V. ruft mit einem Flyer auf, zur Wahl zu gehen. Für Demokratie, gegen Ausländerhass, Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus. NPD kehrt marsch!

Die NPD hat am Samstag, 14.04. in NMS auf dem Großflecken ihren Stand aufgebaut. Wir haben unsern Aufruf verteilt.

dav


Anwesende Polizeibeamte wollten uns anfangs einen Platzverweis aussprechen. DAzu die Pressemitteilung vom Verein „Aufruf demokratisch zu wählen – Die grenzen der Demokratie – wo liegen sie?“ PMNPDApril14

Apr 27 2018

Angelika Beer im Gespräch mit Deutschlandfunk Kultur: „Politik steckt an“

Das Gespräch mit Moderatorin Annette Riedel war so spannend, dass die Stunde in der täglichen Sendung von Detschlandfunk Kultur wie im Flug verging. Fast alle Etappen und Brüche im Leben von Angelika Beer spielten eine Rolle. Dazu kam noch gute Musik während der Gesprächspausen. Hier geht es zur Sendung bzw. Mediathek vom 24. April 2018
DLR Kultur

Mrz 15 2018

Aufstehen gegen Rassismus – Europaweiter Aktionstag am 17. März

Am 17. März 2018 findet der europaweite Aktionstag gegen Rassismus Rechte Parteien statt. Eine Kampagne, die außerdem fordert „Schluss mit der Stigmatisierung von Minderheiten! Stoppt Antisemitismus und Islamfeindlichkeit! Stoppt die AFD – Aufstehen gegen Rassismus – unsere Alternative heißt Solidarität!!!
Hier der Link um mitzumachen und sich zu informieren Aufstehen und den Aufruf zu unterzeichnen!

« Aktuellere Einträge - Ältere Einträge »


Angelika Beer bei Twitter:
Twitter

Parlamentarischen Netzwerkes fr Konfliktprvention

Mehr Demokratie
Mehr Demokratie

Mehr Demokratie