Mrz 03 2015

Plastiktüten – Länger Müll als Produkt

Um die Zahl der umweltschädlichen Einwegtüten zu senken, dürfen die EU-Staaten künftig die Beutel besteuern oder national sogar verbieten.“, berichtet EU-Info Deutschand am 02.03.2015. Die Pläne treten 20 Tage nach Veröffentlichung im EU-Amtsblatt in Kraft.

Plastiktüten stehen wie ein Symbol für die Vermüllung unseres Alltags. “Für Mikroplastikkügelchen in Peelings. Für Handyladegeräte, die ungefragt mitgeliefert werden und nicht einmal für sämtliche Geräte eines Herstellers kompatibel sind. Für Einwegflaschen. Für Verpackungen um Verpackungen um Verpackungen und darunter noch eine Schicht Styropor. Es ist die Summe, die am Ende Müllstrudel in den Ozeanen produziert und an Land, etwa auf Hawaii, sogar zu einer Art Gesteinsform wird. Oder die – und das ist für die Umwelt nicht besser, sondern nur weniger schlecht – oft genug in der Müllverbrennungsanlage landet.”, so die Taz heute: “Das Symbol der Müllgesellschaft. “Doch selbst ein Komplettverzicht würde den gesamten Kunststoffverbrauch nur um weniger als 1 Prozent senken. Die Brüsseler Initiative darf daher nur ein Anfang sein.” Angelika Beer, Landtagsabgeordnete der PIRATEN und umwelt- und agrarpolitische Sprechrin ihrer Fraktion, ist an dem Thema dran: Weiterlesen »

Mrz 02 2015

Angelika Beer: Es geht wieder los – Neue NPD-Flyer gegen Flüchtlinge in Neumünster

Angelika Beer, Landtagsabgeordnete der PIRATEN und migrationspolitische Sprecherich ihrer Fraktion, teilt mit, dass es für Neumünster neue NPD-Flyer gibt. Es ist die Frage, wann die in Boostedt auftauchen (auch zu diesem Thema: Klick – und nicht vergessen: Nazi-Vergangenheit: SH überprüft 400 Politiker).

Anhang 1

NPD-Flyer für Neumünster – Vorderseite

Anhang 2

NPD-Flyer für Neumünster – Rückseite

Mrz 02 2015

Parteiübergreifende Flüchtlings-Initiative – und Bundesverdienstkreuz für Flüchtlingsratsmitglied

“Die Initiative für einen gesellschaftlichen Konsens zum Ungang mit Flüchtlingen hat in den Landtagsfraktionen ein positives Echo gefunden.”, so die Schleswig-Holsteinische Landeszeitung heute (leider nicht allgemein online zugänglich): “Parteien begrüßen Flüchtlingsinitiative”. Weiter heißt es dort: “Die PIRATEN nannten die Initiative einen Schritt vorwärts. “Jede und jeder in Schleswig-Holstein kann ihre oder seinen Beitrag leisten, egal, wie groß oder klein”, sagte Fraktionsvorsitzender Torge Schmidt. Er schlug die Einrichtung eines Integrations- und Flüchtlingsausschusses im Landtag vor”. Genau das hat Angelika Beer im Namen ihrer Fraktion, gemeinsam mit Astrid Damerow von der CDU, in dem Antrag: Einrichtung eines Ausschusses für Integrations- und Flüchtlingspolitik getan.

“Mit Abdulla Mehmut aus Lübeck ehrt der Bundespräsident eine in der Flüchtlingshilfe engagierte Person, die selbst einst aus ihrer Heimat fliehen musste.”, berichtet der Flüchtlingsrat S-H: Lübecker Flüchtlingsratsmitglied erhält Bundesverdienstkreuz. Weiterlesen »

Mrz 01 2015

Sofort-Abordnung von Asyl-EntscheiderInnen – Forderungen von Landesflüchtlingsräten

Die Landesflüchtlingsräte fordern mehr Personal für faire Asylverfahren! “Auf ihrer zweitägigen Konferenz in Bremen stellen die Flüchtlingsräte aller Bundesländer dringenden politischen Handlungsbedarf zur Aufnahme und Unterstützung von Schutzsuchenden in Deutschland fest.”, berichtet der Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein: Gemeinsame Presseerklärung zur Bremer Konferenz der Landesflüchtlingsräte am 26./ 27.2.2015.

Mrz 01 2015

Angelika Beer – Termine und Veranstaltungen in dieser Woche

Angelika Beer, Landtagsabgeordnete der PIRATEN und deren Sprecherin für Umwelt- und Agrarpolitik, Migrations- und Europapolitik, nimmt auch an folgenden Terminen teil:

02.03.2015, Montag: ab 17 Uhr – Veranastaltung Einladung zum Runden Tisch „Tierheime am Limit!“ im Landtag statt. Mehr dazu: KLICK

04.03.2015, Mittwoch: ab 19 Uhr – Diskussion in Boostedt – mit Ministerpräsident Albig

05.03.2015, Donnerstag: ab 18.00 Uhr – Informationsveranstaltung zu ISIS vom Verein für Toleranz & Zivilcourage e. V. Neumünster, hier die Einladung: ISIS – Religion oder Terrorismus im Namen Gottes?

(Weitere Veranstaltungen in dieser Woche vom Runden Tisch für Toleranz und Demokratie in Neumünster hier: Klick.)

Feb 28 2015

Redebeiträge von Angelika Beer – Plenartage im Februar 2015

Hier die vier protokollierten Redebeiträge von Angelika Beer, Landtagsabgeordnete der PIRATEN und deren Sprecherin für Umwelt- und Agrarpolitik, Migrations- und Europapolitik: Weiterlesen »

Feb 27 2015

Neues Schleswig-Holsteinisches Hundegesetz – Das gefährliche Ende der Leine ist immer oben

Die tierschutzpolitische Sprecherin der Piratenfraktion, Angelika Beer, meint zum neuen Schleswig-Holsteinischen Hundegesetz, dass über einige Punkte noch gesprochen werden müsse. Die Stärkung der Verantwortung der Halter ist aber in unserem Sinne, denn das gefährliche Ende der Leine ist immer oben. Weiterlesen »

Feb 27 2015

F r a c k i n g – Landespolitiker der Regierungskoalition in S-H legen die Hände in den Schoß und überlassen es dem Bund, etwas zu unternehmen!

“Sie legen die Hände in den Schoß und überlassen es dem Bund etwas zu unternehmen. Wer nichts macht, macht auch nichts verkehrt! Die Grünen, die einstmals als Vorreiter für ökologische Angelegenheiten galten, lassen sich einlullen durch geringe Zugeständnisse der Koalitionspartner. Sie haben schon längst ihre ‘ökologischen’ Zähne verloren.” – Fracking – Bürgerwille wird missachtet – Auch das Online Magazin für Lübeck und Umgebung berichtet darüber –

6

“Wir wollen KEIN F r a c k i n g !”

“Im Rahmen der Aktion: “Wasser ist Leben” gegen Ölförderpläne in Schwansen” haben die Organisatoren ein Ziel: 3000 Protestbriefe sollen die Bundesregierung erreichen.”, berichtete KN-online am 23.02.2015: “Aktion gegen Ölförder- pläne“: Gefordert wird eine Änderung des Bundesbergrechts. Weiterlesen »

Ältere Einträge »


Angelika Beer bei Twitter:
Twitter

Parlamentarischen Netzwerkes fr Konfliktprvention

Mehr Demokratie
Mehr Demokratie

Mehr Demokratie